We use cookies to improve usability and to make these websites more secure. By clicking on  "ACCEPT"  you agree to the use of such cookies. You have any time the option to disagree.
Click here, to read our privacy policy.

Web-Development & Design Dresden

Moderne Websites & Programmierung von Webanwendungen

Content Bild Sie benötigen eine moderne Webseite
oder eine individuelle Web-Anwendung?


Durch unsere langjÀhrige Erfahrung in diesen Bereichen bieten wir Ihnen die Umsetzung Ihrer Vorhaben zu fairen Preisen und mit unkomplizierten AblÀufen.

So ist eine kompetente Beratung bei uns ebenso selbstverstÀndlich wie der Full-Service vom Konzept bis zur Online-Stellung Ihres Projektes.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Unsere Webprojekte basieren auf unsere Eigenentwicklung und bieten stets eine ausgeklĂŒgelte Suchmaschinenoptimierung sowie ein responsive Design. Zudem legen wir großen Wert auf hohe Performance und zuverlĂ€ssige FunktionalitĂ€t. Jede Webseite und jede Webapp wird individuell auf die tatsĂ€chlichen Anforderungen abgestimmt.

Durch unser CMS wird die Aktualisierung Ihrer Homepage dank moderner BenutzeroberflÀche zum Kinderspiel und das Handling Ihrer Web-App stellt Sie vor keine unerwarteten Probleme.

Erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen
Content Bild

[Tech & Webdesign] Wissenswertes & News

RSS: t3n.de 26.01.2023 20:11:38 Uhr

Wie funktioniert der Tiktok-Algorithmus? Datenspende will aufklÀren

Wie tickt eigentlich Tiktok? Dieser Frage widmet sich die Wissenschaft, die eine App entwickelt hat, um die Funktionsweise der Algorithmen des Portals zu beleuchten. DafĂŒr wurde ein Aufruf gestartet. Sie gehören zu den wahrscheinlich grĂ¶ĂŸten Mysterien unserer digitalen Zeit: Algorithmen. Wirklich verstehen können sie am ehesten all diejenigen, die sie entwickelt ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 19:49:32 Uhr

Github: Plattform knackt User:innen-Schallmauer frĂŒher als gedacht

Der Dienst Github erfreut sich an einer großen Nutzerschaft. Auf die Versionsverwaltungsplattform greifen mittlerweile ĂŒber 100 Millionen Menschen zu. Das Ziel wird frĂŒher als erwartet erreicht. RĂŒckblick: In einer Keynote von 2019 hatte sich Github vorgenommen, dass bis 2025 100 Millionen User:innen den Dienst nutzen sollen. Diese Vorgabe wurde nun schon zwei Jahre frĂŒher erreicht, wie das Unternehmen ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 17:10:23 Uhr

Affiliate-Marketing: Amazon haftet nicht fĂŒr Inhalte von Partner-Sites

Ein Urteil des Bundesgerichtshofs fiel jetzt zugunsten Amazons aus. Der VersandhĂ€ndler haftet demnach nicht fĂŒr Inhalte, die auf anderen Websites unseriöse Tipps geben und unkorrekte Tests ausweisen. Amazon bringt bekanntermaßen ĂŒber Websites von Dritten potenzielle Kunden auf den eigenen Marktplatz. Doch auf vielen dieser Websites, auf denen Amazon wirbt und die mithilfe von Affiliate-Links ihr Geld verdienen, finden sich fragwĂŒrdige Tests, nicht korrekte Tatsachenbehauptungen und unseriöse ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 16:20:25 Uhr

ChatGPT besteht AbschlussprĂŒfung an der UniversitĂ€t

ChatGPT hat die AbschlussprĂŒfung erfolgreich bestanden. Die Ergebnisse dieser Forschung sollen jetzt genutzt werden, um die Zusammenarbeit von Mensch und KI in der Ausbildung zu verbessern. Der Chatbot ChatGPT kann einiges, wie findige Nutzer bereits herausgefunden haben: Unter anderem kann er Anschreiben fĂŒr eine Bewerbung formulieren oder Hackern dabei helfen, eine SicherheitslĂŒcke zu ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 16:00:20 Uhr

Blickkontakt per KI: Dank Nvidias neuem Feature schaut ihr immer in die Kamera

Mit dem Augenkontakt per KI sieht es immer so aus, als ob ihr direkt in die Kamera schaut, auch wenn ihr eigentlich auf euren Bildschirm starrt. So sollen Meetings menschlicher werden. Mit dem Update 1.4 fĂŒr Nvidias Streamingsoftware Nvidia Broadcast stellt der Grafikkartenhersteller gleich zwei neue Features in einem Blogbeitrag vor: Blickkontakt per KI und ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 15:55:00 Uhr

Star Trek lĂ€sst GrĂŒĂŸen: Forschern gelingt Durchbruch bei Traktorstrahl

Ein ganzes Raumschiff können Traktorstrahlen in der RealitĂ€t noch nicht bewegen – seit Kurzem aber immerhin deutlich grĂ¶ĂŸere Partikel als bisher. Seit er 1931 in „Spacehounds of IPC“, einer dreiteiligen Science-Fiction-Geschichte im Amazing-Stories-Magazin, erstmals erwĂ€hnt wurde, ist er aus der Sci-Fi-Welt nicht mehr wegzudenken: der ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 15:40:07 Uhr

Nach verpatztem Mint: NFT zum Porsche 911 sind plötzlich begehrt

Viele Web3-Fans erklĂ€rten den Mint der Porsche-NFT als gescheitert. Auf die Kritik scheint jetzt bei vielen die FOMO zu folgen. Welche Strategie steckt hinter dem Vorstoß des Autoherstellers? 7.500 Sportwagen-NFT fĂŒr je 0,911 Ether – das war der Plan fĂŒr den Anstoß der Web3-Strategie von Porsche. Doch die NFT mit Motiven des legendĂ€ren Porsche 911 wurden nur schleppend verkauft. Auf ZweitmĂ€rkten bekamen Erstbesitzer zeitweise weniger Geld fĂŒr ihren Token, als sie dafĂŒr ursprĂŒnglich gezahlt ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 15:05:15 Uhr

Schwarze Zahlen in Sicht: Smarthomer Tado erhÀlt 43-Millionen-Euro-Finanzspritze

Der Smarthome-Hersteller Tado meldet den Abschluss einer Finanzierungsrunde und zeigt sich zuversichtlich, im Jahr 2023 profitabel zu werden. Diese Aussicht hat offenbar neue Investoren ĂŒberzeugt. Das MĂŒnchner Smarthome-Unternehmen Tado schafft es erneut, neben seinen bestehenden Investoren wie Noventic oder Target Partners neue Geldgeber von seinen wirtschaftlichen Perspektiven zu ĂŒberzeugen. Neu hinzugekommen sind in der aktuellen Runde, die mit 43 Millionen Euro endete, unter anderem Trill Impact Ventures, Bayern Kapital, Kiko Ventures und ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: www.smashingmagazine.com 26.01.2023 15:00:00 Uhr

Creating A High-Contrast Design System With CSS Custom Properties

Managing our colors can truly help people to access our content. In this article, Brecht de Ruyte takes a deep dive into how we can create a high-contrast system while maintaining a balance between designing something accessible and respecting the look and feel of a brand.



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 14:15:54 Uhr

Entlassungen bei Tech-Riesen: Wie sieht es bei deutschen Startups aus?

Bei Tech-Riesen wie Amazon, Microsoft und Google werden momentan zahlreiche Mitarbeiter entlassen. Bei einigen deutschen Einhörnern sehen wir ebenfalls einen Stellenabbau. Bei amerikanischen Tech-Riesen geht gerade eine Entlassungswelle durch die Branche. Amazon hat jĂŒngst mit dem angekĂŒndigten Stellenabbau von 18.000 ArbeitsplĂ€tzen begonnen, bei Microsoft werden 11.000 Stellen ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 13:25:14 Uhr

Nasa: Neuer Nuklearantrieb soll Rakete in 45 Tagen zum Mars bringen

Ein Nuklearantrieb könnte eine neue Nasa-Rakete antreiben. Die Idee wurde in den 70ern schon einmal ad acta gelegt. Jetzt könnte ein kombinierter Ionenantrieb neue Argumente liefern. Ein neuer bimodaler Nuklearantrieb könnte die nĂ€chste große Nasa-Rakete antreiben. Er koppelt die thermische (NTP) mit der elektrischen (NEP) Methode. Der Antrieb soll mit einem Wellenrotor-Topp-Zyklus ausgerĂŒstet werden und die Vorteile von Plasma- und Ionenantrieb kombinieren. Das zweiteilige System könnte die Transitzeit zum Mars auf 45 Tage und Missionen so auf Monate statt Jahre verkĂŒrzen. Das MilitĂ€r-Forschungsnetzwerk Darpa ist ebenfalls interessiert und ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 13:05:20 Uhr

2,3 Prozent Tagesgeldzinsen bei Scalable Capital: Top-Angebot oder Marketing-Trick?

Scalable Capital ĂŒberbietet Trade Republic in Zukunft mit immerhin 2,3 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld. Doch bei genauem Nachrechnen zeigt sich: Das Angebot ist nicht fĂŒr alle Kund:innen attraktiver. Das Rennen um die höchsten Tagesgeldzinsen hat ja bereits vor einigen Tagen Trade Republic eröffnet. Zwei Prozent aufs Tagesgeld auf einem Depotkonto, das dann auch gleich das Geld fĂŒr die nĂ€chsten Anlageentscheidungen bereitstellt – und dem Broker zeigt, wie viel Kapital der Kunde oder die Kundin auf der hohen Kante liegen haben. Jetzt legt der direkte Mitbewerber unter den No-Frills-Digital-Brokern, Scalable Capital, noch eins ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 12:30:03 Uhr

ChatGPT: US-Abgeordneter ĂŒberrascht mit KI-generierter Rede

Der US-Abgeordnete Jake Auchincloss hat die KI-Anwendung ChatGPT eine Rede schreiben lassen. Diese prĂ€sentierte er am Mittwoch im US-ReprĂ€sentantenhaus. AnlĂ€sslich eines neuen Gesetzesentwurfs, der die Einrichtung eines amerikanisch-israelischen Zentrums fĂŒr kĂŒnstliche Intelligenz vorsieht, hat sich der US-Abgeordnete Jake Auchincloss dazu entschieden, die KI selbst zu diesem Thema sprechen zu lassen. Die kurze Rede, die der Demokrat aus Massachusetts am Mittwoch im Plenum des US-ReprĂ€sentantenhauses hielt, wurde deshalb kurzerhand vom KI-Chatbot ChatGPT verfasst, der sich derzeit grĂ¶ĂŸter Beliebtheit erfreut. Es ist wohl das erste Mal, dass eine von einer KI geschriebene Rede im Kongress vorgetragen ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 12:20:32 Uhr

Betrug per SMS: DHL warnt vor Phishing-Nachrichten

Die Jagd nach bestellten PĂ€ckchen ist nicht immer leicht. Was dabei aber bestimmt nicht hilft: SMS, die dubiose Links enthalten. DHL warnt jetzt vor einer besonders authentischen Betrugsmasche. Wer online bestellt, erhĂ€lt fĂŒr gewöhnlich immer wieder Updates vom Lieferservice, wo sich verschickte Ware gerade ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 12:00:13 Uhr

Fake-Artikel: Netzwerk stellt Daten von 330.000 Kundenkreditkarten online

KĂŒrzlich in einem Onlineshop gekauft, der gefĂ€lschte Designerklamotten anbietet? Dann sind deine Daten vielleicht im Netz gelandet. Ein Netzwerk hat rund 330.000 Kreditkarten-Daten veröffentlicht. Man glaubt nicht, dass es einem passieren kann, bis es dann wirklich mal passiert: Wer im Internet mit Kreditkarte bezahlt, muss jederzeit damit rechnen, dass die Daten missbraucht werden können. Wer dann auch noch in auslĂ€ndischen Shops einkauft, die gefĂ€lschte Kleidung und Waren verkaufen, macht sich zum leichten Ziel fĂŒr ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 11:30:55 Uhr

Fentanyl-TodesfÀlle in den USA: Warum Snapchat im Fokus steht

In den USA sterben immer mehr Jugendliche durch manipulierte Fentanyl-Substanzen. FĂŒr die Behörden ist klar: Insbesondere die Social-Media-Plattform Snapchat spielt hier eine entscheidende Rolle. In den USA findet neben der Drogenkrise auf den Straßen auch eine besonders tragische Entwicklung im Netz unter Jugendlichen statt. Die jungen Leute denken, sie kaufen Schmerzmittel wie Oxycodin in Tablettenform – doch die Pillen entpuppen sich als viel ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 11:25:03 Uhr

Wie in „Terminator“: Dieser Roboter verflĂŒssigt sich und wandelt sich danach wieder zurĂŒck

Ingenieure haben es geschafft, einen Roboter zu konstruieren, der sich verflĂŒssigen und wieder verfestigen kann. Vorbild war kein Science-Fiction-Film, sondern die Seegurke. Wissenschaftler:innen haben einen Roboter entwickelt, der sich von einer festen in eine flĂŒssige Form und wieder zurĂŒckverwandeln kann. Das erinnert an den synthetischen Gestaltwandler aus dem Film „Terminator ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 11:20:00 Uhr

Microsoft: Das war der Grund fĂŒr die weltweite Störung

Das Tech-Unternehmen hat mit Hochdruck daran gearbeitet, die Störungen zu beheben. Es kann im Tagesverlauf aber noch zu AusfĂ€llen kommen. Jetzt hat Microsoft bekannt gegeben, was die Ursache fĂŒr die Probleme war. Die Microsoftdienste Outlook und Teams hatten weltweit mit Problemen zu kĂ€mpfen. Das gab das Unternehmen am Mittwoch bekannt. Betroffen waren dabei Tausende Benutzer ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 11:00:42 Uhr

Sparen statt investieren: So geht die Gen Z mit Geld um

Instagram beliebter als Paypal: Wie kĂŒmmern sich junge Menschen um ihre Finanzen? Laut einer Umfrage denken mehr 18- bis 24-JĂ€hrige ans Sparen als ans Investieren. Sparen als guter Vorsatz 74 Prozent der Befragten wollen laut der Erhebung in diesem Jahr mehr Geld sparen. Dabei spart ein gutes Viertel der Befragten (28 Prozent) fĂŒr den Kauf einer neuen Wohnung oder einen Umzug. Über die HĂ€lfte (52 Prozent) der Befragten gaben an, nach rentablen Möglichkeiten zu suchen, um ihr Geld zu ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: www.smashingmagazine.com 26.01.2023 11:00:00 Uhr

Better ROI For Your Digital Products: Why Continuous Research Is Key

57% of product professionals say that product research has a positive effect on customer satisfaction. 42% agree that it affects profitability. Imagine how much more successful your product would be if you did research continuously?



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 10:55:00 Uhr

Sustainability-Tracker, Upskilling und Co: So werden Unternehmen future-proof

Die Welt befindet sich im Wandel – und auch Unternehmen mĂŒssen sich dieser Herausforderung anpassen. Wie das gelingt? Die Berater:innen von PwC verraten die Learnings aus ihrer eigenen Transformation. Der Wandel ist in vielen Unternehmen spĂŒrbar – aber nur, wer offen fĂŒr VerĂ€nderungen ist, bleibt zukunftsfĂ€hig. (Bild: Shutterstock/Jacob ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 10:50:42 Uhr

SAP will tausende Stellen streichen und Qualtrics verkaufen

Europas grĂ¶ĂŸter Softwarehersteller SAP will sich angesichts der geplanten Wende hin zu mehr Gewinn schlanker aufstellen und dafĂŒr auch Tausende Jobs streichen. Neben dem Jobabbau von 3000 Stellen stellten die Walldorfer am Donnerstag auch ihre US-Marktforschungstochter Qualtrics ins Schaufenster – ein Verkauf könne die ProfitabilitĂ€t heben und mehr Fokus auf die KerngeschĂ€fte erlauben, hieß es von Konzernchef Christian Klein. Die KĂŒndigungswelle betrifft rund 2,5 Prozent aller BeschĂ€ftigten, in Deutschland sind rund 200 ArbeitsplĂ€tze. Der Stellenabbau soll weitere Investitionen ins KerngeschĂ€ft ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 10:45:57 Uhr

Du als Manager:in Brand & Marketing (m/w/d) bei t3n

Mehr t3n geht nicht: Du brennst fĂŒr Brand-Management, Event-Organisation und analoge sowie digitale Marketing-Themen? Dann wollen wir dich kennenlernen.  Du hast das Talent, eine Marke so sympathisch wie möglich darzustellen, und hast ein HĂ€ndchen fĂŒr Kampagnen, Branding, Merchandise und vor allem im Eventbereich? Du hĂ€ngst dich gerne mit vollem Herzblut rein und bist dir nicht zu schade, auch mal selbst mit anzupacken? Perfekt, denn: Wir suchen ab sofort eine:n Brand- und Marketing-Manager:in ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 10:15:43 Uhr

Vanmoof stand Ende 2022 kurz vor dem finanziellen Kollaps

Der E-Bike-Hersteller Vanmoof ist knapp an einem massiven finanziellen Kollaps vorbeigeschlittert. Ende 2022 soll das Unternehmen kaum noch Geld gehabt haben, um seine Rechnungen zu begleichen. Wie viele Unternehmen aus diversen Branchen hat Vanmoof mit hohen Kosten und massiven LieferengpÀssen zu kÀmpfen. Beim Amsterdamer E-Bike-Unternehmen ist die Lage laut dem niederlÀndischen Finanzmagazin Financieele Dagblad (FD) (Paywall) aber so brenzlig, dass Vanmoof seine Lieferanten um einen Zahlungsaufschub gebeten ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 10:00:42 Uhr

Großer Gehaltsreport: Was mit und ohne FĂŒhrungsverantwortung verdient wird

Was verdienen Projektmanager, Softwareentwickler und HR-Experten – und welchen Einfluss hat eine FĂŒhrungsverantwortung auf das Jahresgehalt? Dieser Gehaltsreport zeigt, wie viel sich verdienen lĂ€sst. Gehalt, FlexibilitĂ€t, Weiterbildung – das ist BerufstĂ€tigen im Joballtag am wichtigsten. Ersteres hat der Kununu-Gehaltsreport fĂŒr die Deutschen jetzt mit dem Ergebnis ermittelt, dass das durchschnittliche Bruttojahresgehalt 48.538 Euro betrĂ€gt. Hessen ist das Bundesland mit den höchsten DurchschnittsgehĂ€ltern, am zufriedensten mit dem Gehalt sind die Menschen jedoch in MĂŒnchen. Nach wie vor verdienen Frauen deutlich weniger als ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 09:55:00 Uhr

FĂŒr dein VorstellungsgesprĂ€ch: 10 Fragen und was eine Expertin von ihnen hĂ€lt

Welche Fragen stellt ihr im VorstellungsgesprĂ€ch? Danach haben wir euch gefragt und ihr habt geantwortet. Karriere-Coach Karin Zintz-Volbracht kommentiert, was sie von ihnen hĂ€lt. Das VorstellungsgesprĂ€ch ist keine Einbahnstraße. Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollen sich auf Augenhöhe begegnen und abtasten, ob sie zueinander passen. Doch ebenso wie der potenziell neue Chef kann auch der Bewerber berechtigte, ĂŒberflĂŒssige und ganz eindeutig verbotene Fragen stellen. Wir haben euch kĂŒrzlich auf Facebook gefragt, was euch im Job-Interview so umtreibt. Die zehn besten RĂŒckfragen hat Karriere-Coach Karin Zintz-Volbracht fĂŒr uns kommentiert. Nicht alles, was euch interessiert, kommt auch gut ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 09:16:13 Uhr

Tesla gibt nach Rekordjahr 2022 ambitionierte Ziele aus

Tesla hat 2022 so viel verdient wie nie zuvor in einem GeschĂ€ftsjahr. Und das trotz hoher Inflation, Konjunktursorgen und Lieferkettenproblemen. Der Elektroautokonzern Tesla von Starunternehmer Elon Musk steigerte den Gewinn gegenĂŒber dem Vorjahr um 128 Prozent auf 12,6 Milliarden Dollar (11,5 Milliarden Euro), wie Tesla am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erlöse wuchsen demnach um 51 Prozent auf 81,5 Milliarden Dollar. 2023 könnte jedoch schwieriger werden. Das Management wisse, dass es Fragen wegen des „ungewissen Wirtschaftsumfelds“ gebe, hieß es im Brief an die ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: t3n.de 26.01.2023 08:10:39 Uhr

Meta entsperrt Trumps Accounts bei Facebook und Instagram

Der frĂŒhere US-PrĂ€sident Donald Trump darf zu Facebook und Instagram zurĂŒckkehren. Die seit zwei Jahren geltende Sperre werde in den kommenden Wochen aufgehoben, teilte der Politikchef des Facebook-Konzerns Meta, Nick Clegg, am Mittwoch mit. Trumps Accounts bei großen Online-Plattformen waren nach dem Sturm seiner AnhĂ€nger auf den Sitz des US-Parlaments in Washington im Januar 2021 gesperrt worden. Der Republikaner hatte damals in einem Video Sympathie fĂŒr die Randalierer bekundet. Zuvor hatte Trump seine Online-KanĂ€le monatelang fĂŒr die Verbreitung der falschen Behauptung genutzt, er sei durch Betrug um einen Sieg gegen den Demokraten Joe Biden bei der PrĂ€sidentenwahl 2020 gebracht worden. Die Plattformen befĂŒrchteten damals, dass Trump weitere Gewalt auslösen könnte, wenn er seine AnhĂ€nger fortlaufend ...weiterlesen auf t3n.de



zum Beitrag
RSS: www.awwwards.com 25.01.2023 15:28:21 Uhr

ICON x Khaby Lame - an interactive editorial

“Hiiii, we are doing an interview with TikTok star Khaby Lame and we would love an interactive format to accompany our print.” — Sara KrĂŒger from...



zum Beitrag
RSS: www.awwwards.com 20.01.2023 13:30:00 Uhr

Case Study: ATMOS

As creatives, we’re lucky to have the Leeroy Lab, where we can get a bit crazy and experiment on things that inspire us technically or visually. As...



zum Beitrag
RSS: www.awwwards.com 09.01.2023 13:06:00 Uhr

Rob Ford Interview

Rob Ford, founder of the FWA, best-selling author, and mental health campaigner opens up about living through several digital revolutions, his all-time...



zum Beitrag
RSS: www.awwwards.com 02.01.2023 17:39:00 Uhr

Vote for Site of the Month December 2022

Meet the nominees for Site of the Month December, if you vote and tweet for your favorite, you could win a PRO Plan in our Directory.👉 Vote for...



zum Beitrag
RSS: www.awwwards.com 29.12.2022 15:29:09 Uhr

Abhishek Jha - Portfolio 2022

As designers, building a brand and website for someone else feels natural, because we have an outside perspective, but when it comes to the personal portfolio,...



zum Beitrag